Standort: Auf der Sprachgrenze

Eine Besonderheit der Spitex Biel-Bienne Regio ist die konsequente Zweisprachigkeit. Auf den ersten Blick bedeutet das einen grösseren Aufwand, etwa bei der Kommunikation. Doch tatsächlich bereitet der Umgang mit zwei Sprachkulturen die Mitarbeitenden bestens für die Spitex-Zukunft vor.

Den Lebensunterhalt selber verdienen

Seit Anfang Mai betreibt Goldstück zusammen mit Partnern ein Pilotprojekt, das vorläufig aufgenommenen Flüchtenden die Arbeit in der Pflege und Betreuung ermöglicht. Das Projekt umfasst einen dreiwöchigen Pflegehelferkurs und ein mehrmonatiges Praktikum bei einer Privatfamilie oder einer Spitex-Organisation. Während dieser ...

Weiterlesen

«Rekrutierung ist eine Daueraufgabe»

Die Spitex Zürich Limmat beschäftigt insgesamt rund 950 Mitarbeitende. Derzeit sucht das Team von Camilla Gruschka, die als Mitglied der Geschäftsleitung für Personal und Kommunikation verantwortlich ist, für 23 Stellen qualifiziertes Pflegefachpersonal. Wie sie das in Zeiten des Fachkräftemangels macht, ...

Weiterlesen

Site Footer